2017
August
Standard

Trappist-1 ist deutlich älter als das Sonnensystem

Anfang des Jahres machte ein etwa 39 Lichtjahre von der Erde entferntes System Schlagzeilen: Um den Stern Trappist-1 hatte man bis zu sieben Planeten gefunden, von denen sich mindestens drei in der bewohnbaren Zone bewegen sollten. Trappist-1 ist ein Roter Zwerg, kaum größer (aber deutlich schwerer) als unser Jupiter.

Ob die Welten, die ohn umkreisen, gute Bedingungen für Leben bieten, ist bisher nicht abschließend geklärt. Ein wichtiger Faktor dabei ist das Alter des Zentralsterns. Rote Zwerge produzieren gerade in ihrer Jugend jede Menge Strahlungsausbrüche (Flares), die den hier besonders nahen Planeten gefährlich werden können. Bisher hatte man angenommen, dass Trappist-1 tatsächlich noch relativ jung ist – mit nur 500 Millionen Jahren.

Weiter lesen →

Ende
Standard

Keine Atmosphäre auf Proxima Centauri b?

Proxima Centauri b ist ein Gesteinsplanet, der den sonnennächsten Stern Proxima Centauri umkreist. Ob Leben auf seiner Oberfläche existieren könnte, darüber ist schon viel spekuliert worden. In Proxima Rising gehe ich davon aus. Der Planet bewegt sich zwar in der habitablen Zone seines Sterns. Doch dieser, ein Roter Zwerg, bombardiert ihn regelmäßig mit heftiger Strahlung – typisch für diese Art von Stern.

Könnte er trotzdem Leben beherbergen? In einer Studie in The Astrophysical Journal Letters haben Forscher ein interessantes Gedankenspiel gemacht: Sie haben die Erde, wie sie ist, an die Stelle von Proxima b gesetzt und dann im Computer simuliert, was passiert. Das Ergebnis: unser Heimatplanet würde unter dem Strahlungsdruck seine Atmosphäre nicht halten können; Leben hätte keine Chance.

Weiter lesen →

Ende