Seltsame Radioblitze von Objekt FRB 121102

Vielleicht haben sie sich ja gelangweilt, die Bewohner einer fernen Zwerggalaxie. Als unser Sonnensystem erst 2 Milliarden Jahre als war, haben sie – möglicherweise – ein Raumschiff auf dieselbe Art auf die Reise geschickt, wie es inzwischen das irdische „Project StarShot“ vorhat, nämlich in dem sie es mit Energieblitzen davonkatapultiert haben. Die Leute dort müssten technologisch sehr fortschrittlich gewesen sein, konnten sie doch Energien entfesseln, wie sie bei ganzen Sternenexplosionen typisch sind.

Die Blitze, die damals entstanden, erreichen inzwischen die Erde. Sie werden hier als „Fast Radio Bursts“ gemessen, schnelle Radio-Blitze also, die so heißen, weil sie genauso schnell wieder aufhören, wie sie angefangen haben. Das Phänomen ist seit 2006 bekannt; man diskutiert verschiedene Erklärungen dazu, etwa das Verschmelzen zweier Neutronensterne oder der Zusammenbruch des Magnetfelds eines Neutronensterns durch eine in der Nähe stattfindende Supernova. Eine weitere – wohl die spekulativste – Erklärung ist die oben genannte.

Sie passt allerdings auch gut zu einer speziellen Art der FRBs: FRB 121102, am 2. November 2012 erstmals entdeckt, ist der bisher einzige Radioblitz, der sich mehrfach wiederholt hat. So gelang es Anfang des Jahres auch, seine Quelle herauszufinden, eben jene Zwerggalaxie, die nur ein dreißgstel der Masse der Milchstraße besitzt. Das heißt, dass es dort natürlich auch deutlich weniger Kandidaten für all die Katastrophen gibt, von denen man glaubt, dass sie Radioblitze erzeugen könnten.

Gerade kürzlich hat die Breakthrough-Listen-Initiative, die nach Signalen von Leben im Weltall sucht, die Registrierung von 15 weiteren FRBs von FRB 121102 bekanntgegeben. Die Signale (siehe Bild oben) wurden vom Green-Bank-Teleskop in West Virginia aufgefangen. Die Forscher sind sich relativ einig, dass für den „Repeater“ wohl eine andere Ursache verantwortlich sein dürfte als für die einzelnen Blitze. Doch welche das sein könnten – darüber gehen die Meinungen dann doch wieder auseinander.

Die Zwerggalaxie, aus der die mehrfachen Radioblitze kamen

Kommentar verfassen