Seit einiger Zeit bin ich Mitglied der Mars Society. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Besiedelung des Roten Planeten voranzutreiben. Dazu hat sie nun einen Wettbewerb ins Leben gerufen: Freiwillige aus aller Welt sollen Pläne einer Mars-Siedlung mit 1000 Bewohnern entwerfen. Die besten zehn Konzepte werden im September 2019 auf der Jahrestagung der Mars Society in Kalifornien vorgestellt.

Vielleicht ja von Ihnen und mir? Ich würde nämlich gern mit Ihnen, meinen Lesern und Hörern, gemeinsam am Wettbewerb teilnehmen. Ich weiß, dass Architekten, Programmiererinnen, Sozialarbeiter, Ökonominnen, Biologen, Chemikerinnen, Physiker, Ärztinnen, Gärtner oder Bäuerinnen unter Ihnen sind. Ihrer aller Input brauchen wir! Der geforderte Plan muss nämlich die gesamte Bandbreite der künftigen Mars-Gesellschaft abbilden. Wie werden die Menschen arbeiten, sich ernähren, ihre Freizeit gestalten? Wie gestaltet man eine stabile Gesellschaft, die nachhaltig wirtschaftet?

Ideen dazu würde ich gern mit Ihnen zusammen auf dieser Seite hier sammeln. Ich erstelle dann daraus das mindestens 20-seitige Konzept und reiche es im Namen aller Beteiligten ein. Die Mars Society lobt für die drei Gewinner Preise zwischen 2500 und 10.000 Dollar aus. Falls wir wirklich zu den Gewinnern gehören sollten, würde ich diesen Barpreis gern für einen guten Zweck spenden; ihn unter allen Teilnehmern aufzuteilen erscheint mir unpraktikabel. Gleichzeitig möchte ich aber unter allen Beteiligten eine Reise zur Convention der Mars Society 2019 in Kalifornien verlosen, an der ich natürlich auch teilnehmen werde.*

Ihr Brandon Q. Morris

Zum Mitmachen bitte beim Forum anmelden.

Entschuldigung, nur angemeldete Benutzer haben Zugang zum Forum.

*Sie erhalten Flug, Hotel und Konferenzticket für eine Person. Barauszahlung ist nicht möglich. Auslosung unter Ausschluss des Rechtsweges. Teilnahme durch einmalige E-Mail-Registrierung. Datenschutz: Ihre Daten werden nach Abschluss des Projekts am 30. September 2019  komplett gelöscht.

(Bild: Paradox Interactive)