2019
Dezember
Standard

Wie sich Exoplaneten in Mehrfach-Systemen entwickeln

In den Roman „Die drei Sonnen“ spielt eine Zivilisation eine wichtige Rolle, die in einem System mit drei Sternen entstanden ist. Das hat für ihren Planeten dramatische Folgen, die ich nicht weiter spoilern will. Ich musste aber daran denken, als ich durch eine Pressemitteilung von einer Forschungsarbeit an der Universität Jena gelesen habe. Der Astrophysiker Dr. Markus Mugrauer hat dort 1300 bekannte Sternsysteme mit Exoplaneten daraufhin untersucht, wie viele Sterne es in ihnen gibt. Dazu hat er aktuellste Daten der ESA-Mission Gaia benutzt.

Eine clevere Herangehensweise, die zudem ein paar interessante Erkenntnisse darüber gebracht, wie sich die Existenz mehrerer Sterne in einem System auf die Entwicklung von Planeten auswirkt. In unserem Sonnensystem etwa hätte die Existenz einer zweiten Sonne zweifellos ziemlich fatale Auswirkungen.

Read more

Ende