2018
Juli
Standard

Wie schnell expandiert das Universum?

Seit dem Urknall vor 13,8 Milliarden Jahren strebt das Universum auseinander. Die entscheidende Frage ist: wie schnell? Den Wert nennt man auch Hubble-Konstante – nach Edwin Hubble. dem die Expansion des Weltalls zuerst auffiel.

Die Astronomen haben zwei Wege gefunden, um diese Konstante zu bestimmen. Weg 1 beruht auf den Messungen des Planck-Satelliten der ESA. Dieser hat die genaue Struktur der kosmischen Hintergrundstrahlung gemessen, die 380.000 Jahre nach dem Urknall entstand. Daraus lässt sich dann – unter Anwendung der Gesetze der Physik – auf das Expansionstempo extrapolieren. So berechnet liegt die Hubble-Konstante bei 67,0 Kilometern pro Sekunde pro Megaparsec. Das heißt, nach jedem Megaparsec Abstand entfernen sich alle Sterne um 67 Kilometer pro Sekunde schneller von uns.

Read more

Ende