2019
Oktober
Standard

Bekommt das Sonnensystem bald seinen sechsten Zwergplaneten?

Zwergplaneten sind nach der Definition der IAU Himmelskörper, die zwar die runde Form eines Planeten haben, aber zu wenig Masse besitzen, um ihren Abstandsbereich zur Sonne zu dominieren. Der bekannteste Vertreter ist sicher Pluto (2400 Kilometer Durchmesser). Mit Eris, Makemake und Haumea kreisen drei weitere Zwergplaneten in den Außenbereichen unseres Sonnensystems. Ceres ist mit 950 Kilometern Durchmesser das größte Objekt im Asteroidengürtel und zugleich der kleinste Zwergplanet.

Aber vielleicht nicht mehr lange, denn auch der Asteroid Hygiea scheint annähernd kugelförmig zu sein. Der von Annibale De Gasparis am 12. April 1849 in Neapel entdeckte Asteroid wurde nach Hygieia, der Tochter des Heilgottes Asklepios aus der griechischen Mythologie, benannt. Er ist nur das viertgrößte Objekt im Hauptgürtel. Aber anders als die etwas größeren Asteroiden Vesta und Pallas scheint er tatsächlich kugelrund zu sein, wie Beobachtungen mit dem SPHERE-Instrument des Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte ESO ergeben haben.

Read more

Ende