2019
März
Standard

Physiker drehen die Zeit zurück – ein bisschen

„Ach, könnte ich doch die Zeit zurückdrehen!“ Physikern scheint das gerade gelungen zu sein – zumindest im Quantenreich und mit kleinsten Teilchen. Das berichten sie im Wissenschaftsmagazin Scientific Reports. Eigentlich ist es unmöglich, das Rad der Zeit zu manipulieren. Das liegt daran, dass der Zweite Hauptsatz der Thermodynamik zwischen Vergangenheit und Zukunft unterscheidet.

Die meisten anderen physikalischen Gesetze sind reversibel. Aber wenn der Zweite Hauptsatz ins Spiel kommt, verhält sich die Natur bockig, dann entwickelt sich alles immer nur in eine Richtung. Das Kartenhaus bricht von selbst zusammen, baut sich aber nicht von selbst wieder auf. Wärme fließt von selbst vom warmen zum kalten Körper, aber nicht in die andere Richtung (daraus leitet man schließlich auch ab, dass ein Perpetuum Mobile zweiter Art unmöglich ist).

Im Quantenreich, wenn die Objekte nur klein genug und die Zeitabstände nur kurz genug sind, gelten viele der alten Regeln jedoch nicht mehr. Hier kann etwas aus dem Nichts entstehen, hier ist es möglich, dass sich zwei Körper gleichzeitig am selben Ort aufhalten und dass zwei um Lichtjahre voneinander entfernte Teilchen gleichzeitig ihren Zustand ändern, ohne miteinander in Austausch zu stehen. Wenn Ihnen das komisch vorkommt, sind Sie in guter Gesellschaft, Einstein konnte sich Zeit seines Lebens nicht damit anfreunden.

Read more

The end