2020
April
Standard

Einstein hatte Recht – und Sagittarius A* ist ein riesiges Schwarzes Loch

Physikalische Theorien haben einen Nachteil, dessen sich die Physiker sehr bewusst sind: Sie lassen sich nicht ein für allemal beweisen. Vielmehr gelten sie genau so lange, bis jemand den Gegenbeweis antreten konnte. Damit muss natürlich auch Einstein jederzeit rechnen. Seine Allgemeine Relativitätstheorie (ART) hat sich allerdings bislang als erstaunlich standfest erwiesen. Einstein selbst schlug drei Tests für seine neue, nicht auf experimentellen Befunden, sondern auf quasi philosophischen Überlegungen basierende Theorie vor.

Der erste betraf die Bahn, auf der sich der Planet Merkur um die Sonne bewegt. Ihr sonnennächster Punkt verändert sich nämlich auf ganz bestimmte Weise, was sich durch die ART gut berechnen lässt. Diesen Test bestand die Theorie schon 1916. Die anderen brauchten länger, weil die Technik noch nicht so weit war – oder weil sich die Vorgänge, um die es geht, vergleichsweise langsam vollziehen. So mussten Astronomen mehr als 25 Jahre lang die Bahn eines Sterns um das im Herzen der Milchstraße vermutete Schwarze Loch Sagittarius A* verfolgen, um auch hier die Periheldrehung nach der ART nachweisen zu können.

Read more

Ende