2017
August
Standard

Die verborgene Struktur des Kosmos

Stellen Sie sich vor, Sie wären eine menschliche Zelle, säßen vielleicht irgendwo in der Niere, schon seit ihrer Geburt. Die nette Zelle von nebenan fragt sie: „Wie mag der Mensch, in dem wir uns befinden, wohl aussehen?“ Wie lautet ihre Antwort? Sie werden sich vermutlich umsehen und dann aus Ihrer Umgebung auf das große Ganze schließen. Und liegen damit völlig falsch.

In einer ähnlichen Situation befindet sich der Mensch, wenn es darum geht, sich die Struktur des Kosmos zu erschließen. Wir können zwar in alle Richtungen blicken, aber selten bis ans Ende. Die Milchstraße, die Galaxis, in der wir leben, versperrt schon einmal einen großen Teil des Blicks. Und dann ist da auch noch die Dunkle Materie, die eigentlich besser Transparente Materie heißen müsste, weil wir durch sie einfach hindurchgucken können, ohne dass uns ihre Anwesenheit bewusst wäre – die aber die normale Materie bei weitem überwiegt.

Read more

Ende