2018
Oktober
Standard

Hyperion, ein Galaxien-Superhaufen im frühen Universum

Die riesige Ausdehnung des Universums hat einen Vorteil: Weil das Licht aus ihren entferntesten Bereichen so lange braucht, um uns zu erreichen, erhalten die Astronomen Einblicke in die Frühgeschichte des Alls. Die neueste Erkenntnis der Forscher: Galaxien-Superhaufen entstanden offenbar schon relativ frühzeitig – wie eine Strukur zeigt, die die Forscher „Hyperion“ genannt haben. Der gigantische Proto-Superhaufen wurde von einem Team von Astronomen unter der Leitung von Olga Cucciati vom Istituto Nazionale di Astrofisica (INAF) Bologna mit dem VIMOS-Instrument am Very Large Telescope (VLT) der ESO identifiziert.

Hyperion, etwa 2,3 Milliarden Jahre nach dem Urknall beobachtet, ist die größte und massereichste Struktur, die bisher so früh in der Entstehung des Universums gefunden wurde. Sie enthält die Masse von etwa einer Billiarde Sonnen. Galaxien-Superhaufen wie der Sloan Great Wall oder der Virgo-Superhaufen, in dem sich due Milchstraße befindet, sind heute normal. Aber dass Hyperion schon damals existierte, überraschte die Astronomen.

Read more

Ende