2017
Juni
Standard

Allein, allein: Wir leben in einem riesigen Loch im All

Das Universum ähnelt in seiner Grobstruktur einem Schweizer Käse: Die Käsemasse wird von Filamenten gebildet, die ihrerseits aus Superhaufen, Galaxienhaufen und einzelnen Galaxien bestehen. Dazwischen ist – fast – nichts, bis auf die ein oder andere kleinere Galaxie. Lange nahm man an (und viele Astronomen sind noch immer davon überzeugt), dass die Milchstraße, die Galaxis, zu der unser Sonnensystem gehört, als Teil der lokalen Gruppe zum Virgo-Superhaufen gehört.

Doch das könnte ein Irrtum sein, wie Forscher der University of Wisconsin-Madison in einem Paper schon 2013 gezeigt haben – zu dem sie nun neuen Stoff liefern. Ihrer – durch Daten gestützten – Meinung nach befindet sich die Milchstraße in einem der Löcher des Käses, allein auf weiter Flur. Das Loch, in dem wir leben (ganz unbescheiden haben es die drei Astronomen nach den Anfangsbuchstaben ihrer Namen „KBC-Void“ genannt), wäre demnach riesig: mit einem Durchmesser von einer Milliarde Lichtjahren wäre es sieben Mal so groß wie die Durchschnitts-Leerstelle.

Read more

Ende