2019
April
Standard

Zwei Werte für eine Konstante – unmöglich, aber wahr

Das Universum expandiert, darüber sind sich die Astronomen seit langem einig. Edwin Hubble, ein amerikanischer Astronom, entdeckte als erster, dass das Licht ferner Galaxien uns in den roten Bereich verschoben erreicht – dass diese sich also von uns entfernen. Wie schnell der Kosmos aktuell expandiert, wird zu Hubbles Ehren von der Hubble-Konstante ausgedrückt. Sie hat einen Wert von ungefähr (dazu später mehr) 70 Kilometer pro Sekunde und Megaparsec. Wenn ein Objekt also eine Million Parsec (3,26 Millionen Lichtjahre) weiter von uns entfernt ist als ein anderes, bewegt es sich 70 Kilometer pro Sekunde schneller als das zweite Objekt von uns weg.

Messen kann man dies auf verschiedenen Wegen. Weltraumteleskope wie Hubble oder Gaia messen zum Beispiel die Helligkeit bestimmter veränderlicher Sterne, bei denen man die Beziehung zwischen Leuchtkraft-Veränderung und Leuchtkraft kennt. Aus diesen sogenannten Standard-Kerzen lässt sich die Entfernung der Galaxien berechnen, in denen sie sich befinden – und schließlich die Geschwindigkeit ermitteln, mit denen sie sich von uns entfernen.

Read more

mehr