2019
September
Standard

Unser zweiter interstellarer Besucher hat einen Namen: 2I/Borisov

Waren wir zu laut oder wollen sie die Erde noch einmal sehen, so lange es sie noch gibt? Unser Sonnensystem scheint zunehmend Ziel extrasolarer Touristen zu werden. Scherz beiseite: Nach ‚Oumuamua Ende 2017 haben Astronomen gerade das zweite interstellare Objekt fotografiert, das sich auf die Sonne zubewegt.

Die Erstentdeckung des Objekts ereignete sich bereits am 30. August. Der Amateur-Astronom Gennadi Borisow hat in dieser Nacht sein selbstgebautes 0,65-Meter-Teleskop am Himmel über der Krim ein kometenartiges Objekt (zunächst C/2019 Q4 genannt) gefunden, das ein Koma und seit kurzer Zeit auch einen kurzen Schweif besitzt. Eine Woche später hatten Observatorien in aller Welt die Entdeckung bestätigt. Der Komet bewegt sich auf einer Hyperbel-Bahn mit 150.000 km/h und aus einem Winkel von 40 Grad zur Ekliptik auf die Sonne zu. Es ist damit nach ‚Oumuamua (das man inzwischen für einen Asteroiden hält) das zweite interstellare Objekt und der erste interstellare Komet in unserem System.

Read more

more