2017
August
Standard

Treffen sich zwei Weiße Zwerge…

Astronomen der University of Oklahoma haben zwei Paare aus Weißen Zwergen entdeckt, die sich in nur 40 bzw. 46 Minuten einmal um das gemeinsame Schwerezentrum drehen. Weiße Zwerge sind Sterne am Ende ihres Lebenszyklus. Die „Alten“ werden aber für die Forschung deshalb aber nicht weniger interessant, denn es folgt noch ein spannender Moment: irgendwann werden die beiden Sterne miteinander verschmelzen, und dabei kann es zu mehreren Prozessen kommen.

Verlassen kann man sich dabei auf eines: in ihren letzten Jahren (bei den neu entdeckten Paaren sprechen wir hier von gut 20 Millionen und mehr) führt der schnelle Tanz in enger Umarmung dazu, dass sich Gravitationswellen im ganzen Kosmos ausbreiten. Diese werden sich dann auch auf der Erde etwa mit dem LISA-Experiment nachweisen lassen. Insofern ist es gut zu wissen, welche Sternenpaare demnächst in welchem Umfang Gravitationswellen produzieren werden.

Read more

The end