Im Liegen Astronauten bei Mars-Missionen helfen? Jetzt bewerben!

Sie halten sich am liebsten im Bett auf? Dann können Sie diese Qualifikation dafür nutzen, die Weltraumforschung voranzutreiben. Derzeit rerkrutiert das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) insgesamt 24 Probanden (zwölf Männer und zwölf Frauen), die ihr Leben freiwillig für mindestens sechzig Tage im Bett verbringen – und zwar in einem um sechs Grad geneigten Bett, sodass der Kopf tiefer liegt als die Beine. Bei einer solchen Lagerung treten nämlich ähnliche Effekte auf wie unter dem Einfluss der Mikrogravitation im All.

Das Ziel der Studie im Auftrag von NASA und ESA besteht darin herauszufinden, was am besten gegen diese schädlichen Veränderungen hilft. Der Therapievorschlag besteht in einer Zentrifuge, in die man die Probanden für bestimmte Zeit stecken wird, damit ihnen nicht langweilig wird. Die Studie findet im „envihab“ der DLR in Köln statt.

Die Studie „Auswirkungen künstlicher Schwerkraft mittels Zentrifugen-Fahrten auf die negativen Effekte der Schwerelosigkeit“ (AGBRESA) dauert pro Belegung 89 Tage. Sie wird 2019 stattfinden, der genaue Termin ist noch nicht bekannt. Die Forscher versprechen, dass nach der zweiwöchigen Reha-Phase alle negativen Veränderungen (Muskelschwund, Verringerung der Knochendichte…) wieder ausgeglichen sein werden.

Die Nebenbedingungen:

  • Sie müssen 60 Tage strikte Bettruhe einhalten (nach 15 Tagen Eingewöhnung), Rücken-, Bauch- und Seitenlage sind erlaubt, aber kein Kopfkissen.
  • Alle Aktivitäten müssen im Liegen durchgeführt werden, inklusive Waschen, Toilettengang, Essen, Freizeit.
  • Sie werden regelmäßig untersucht, inkl. Tests zu Herz-Kreislauf- Funktion, Gleichgewicht, Muskelkraft und kognitiven Tests. Hinzu kommen aber auch invasive Untersuchungen wie Muskelbiopsien, Mikrodialyse und Elektromyogramm sowie regelmäßige Blutabnahmen.
  • Sie dürfen 60 Tage lang keinen Besuch empfangen.
  • Sie bekommen ein Einzelzimmer.
  • Ihre korrekte Körperhaltung wird ständig per Kameraüberwachung kontrolliert.
  • Sie müssen zwischen 24 und 55 Jahren alt und zwischen 1,53 m und 1,90 m groß sein und müssen einen BMI zwischen 19 und 30 mitbringen – nur Nichtraucher sind erlaubt.
  • Sie müssen sich standardisiert ernähren, es „wird gegessen, was auf den Tisch kommt“.
  • Als Entlohnung für Ihre Mitarbeit erhalten Sie 5500 Euro brutto (16.500 Euro für die gesamte Zeit).

Die kompletten Bewerbungsunterlagen finden Sie hier. Hier können Sie sich ein Bild Ihrer Ferienanlage machen.

Probandenzimmer im envihab – ein Kopfkissen erhalten die Studienteilnehmer allerdings nicht (Foto: DLR)

One Response to “ Im Liegen Astronauten bei Mars-Missionen helfen? Jetzt bewerben! ”

  1. Klaus Steinberg

    Lieber Herr Morris,
    Wenn Sie fit sind und echtes Durchhaltevermögen haben, versuchen Sie es!
    Sie werden wohl eh vorher auf Herz und Nieren gecheckt, Sie wissen schon,“nur die Harten kommen in den Garten“.
    Das Geld ist jedenfalls nicht leicht verdient, nach allem, was ich so von höre.
    Und wenn Ihnen das Anregungen für den nächsten Roman gibt, versuchen Sie es auf jeden Fall!

Schreibe einen Kommentar

*
*