Auch auf dem Mond muss der Mensch mal wohin …

Der Weltraum ist unbequem, das gilt auch für das Verrichten allzu menschlicher Bedürfnisse. Aber vielleicht haben Sie ja eine Idee für das perfekte Weltraum-Klo? Die könnte Ihnen 20.000 Dollar einbringen, wenn sie diese Voraussetzungen erfüllt:

Allgemeine Anforderungen

  • Einfach zu benutzen
  • Geruchsdicht
  • Einsatzdauer von mind. 14 Tagen
  • Einsetzbar für Urin, Fäkalien, Erbrochenes, Diarrhoe, Monatsblut
  • Einsetzbar von Frauen und Männern zwischen 1,47 und 1,95 m und von 48 bis 131 kg
  • Einsetzbar auch von kranken Crewmitgliedern, u.a. fähig, Erbrochenes aufzufangen, ohne dass das Crewmitglied seinen Kopf in die Toilette stecken muss

Design-Anforderungen

  • Funktionsfähig in Mond- und Mikrogravitation
  • Masse unter 15 kg
  • Volumen max. 0,12 Kubikmeter
  • Verbrauch unter 70 Watt
  • Geräusch unter 60 dB

Technische Anforderungen

  • Simultanes Urinieren und Defäkieren
  • 1 Liter Urin pro Nutzung, 6 Nutzungen pro Crew pro Tag
  • 500 g Fäkalien pro Nutzung, 2 Nutzungen pro Crew pro Tag
  • 500 g Diarrhoe-Fäkalien pro Ereignis
  • 114 g Monatsblut pro Crew pro Tag
  • Hygieneprodukte wie Toilettenpapier und Handschuhe verstaubar
  • Nach jeder Nutzung Reinigung von Hinterlassenschaften des vorigen Nutzers, max. 5 min Reinigungsdauer
  • Transfermöglichkeit der gelagerten Stoffe
  • Bei Systemausfällen speichert die Toilette sämtliche Abfälle sicher und setzt den Nutzer nicht dem Vakuum aus

Ihre Ideen können Sie hier einreichen, bis 17. August haben Sie Zeit.

Schreibe einen Kommentar

*
*